470er WM im Segeln : Winkel/Cipra nach Tag zwei auf Platz neun

von 10. März 2021, 05:56 Uhr

svz+ Logo
Steuermann Malte Winkel (r.) vom Schweriner Yachtclub und sein Vorschoter Matti Cipra (l.) vom Plauer Wassersport-Verein liegen nach dem zweiten Tag der 470er WM als Neunte sozusagen in Lauerstellung.
Steuermann Malte Winkel (r.) vom Schweriner Yachtclub und sein Vorschoter Matti Cipra (l.) vom Plauer Wassersport-Verein liegen nach dem zweiten Tag der 470er WM als Neunte sozusagen in Lauerstellung.

Die Mecklenburger Malte Winkel/Matti Cipra sind bei der 470er WM auch nach dem zweiten Tag weiter in den Top Ten dabei.

Vilamoura/Schwerin | Die Mecklenburger Segler Malte Winkel/Matti Cipra (Schweriner YC/Plauer WV) haben sich bei der 470er WM an der portugiesischen Algarve am zweiten Tag um einen Rang nach vorn gekämpft und sind nun Neunte. Am Dienstag wurden nur zwei statt der geplanten drei Wettfahrten ausgetragen. In denen fuhren die Nordlichter zunächst mit Rang vier ihre bislang bes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite