Noch 126 Tage bis zur Eröffnungsfeier : Olympische Spiele in Tokio: Norddeutsche Athleten zwischen Hoffen und Bangen

von 19. März 2020, 16:40 Uhr

svz+ Logo
Das Coronavirus hat auch Japan fest im Griff, dennoch wollen die Organisatoren an der Austragung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio festhalten.
Das Coronavirus hat auch Japan fest im Griff, dennoch wollen die Organisatoren an der Austragung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio festhalten.

Norddeutsche Athleten arbeiten seit Jahren auf Tokio 2020 hin. Doch der Traum von Olympia droht dank Corona zu platzen.

Tokio/Hamburg/Hannover | Die Zeit rennt den Organisatoren der Olympischen Spiele 2020 in Tokio regelrecht davon. Stand heute sind es noch genau 126 Tage bis zur Eröffnungsfeier im neuen Olympiastadion. Während weltweit fast komplett alle Sportevents wegen der Corona-Krise abgesagt oder verschoben werden, will das Internationale Olympische Komitee (IOC) und auch die japanische...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite