US-Sport gegen Rassismus : Von NBA bis NHL: Auch der weiße Sport protestiert jetzt mit

von 28. August 2020, 20:38 Uhr

svz+ Logo
Blick auf das leere Stadion im kanadischen Edmonton.
Blick auf das leere Stadion im kanadischen Edmonton.

Die Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus erstrecken sich in den USA inzwischen über fast den gesamten Profisport.

Washington | Die Welle des Protests gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA hat längst historisches Ausmaß erreicht - und ist auch in der Eishockey-Liga NHL angekommen. Deren Spieler erklärten am Donnerstag (Ortszeit), die in Kanada stattfindenden Playoffs vorerst zu unterbrechen. Ein bemerkenswertes Zeichen, da Eishockey immer noch als weißer Sport gilt, Afr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite