Leichtathletik : Top-Sprints und große Sprünge im Harz, in Bad Doberan und Rostock

von 14. Juni 2021, 17:44 Uhr

svz+ Logo
Sprang sich in Rostock mit 12,62 m auf Rang drei der deutschen Jahresbestenliste der U20-Dreispringerinnen: Emmelie Paris vom Schweriner SC.
Foto: Georg Scharnweber
Sprang sich in Rostock mit 12,62 m auf Rang drei der deutschen Jahresbestenliste der U20-Dreispringerinnen: Emmelie Paris vom Schweriner SC. Foto: Georg Scharnweber

Schwerins junge Leichtathleten bringen sich immer mehr in Form für ihre Meisterschaften. In der U18 zählen Dreispringerin Emmelie Paris und Hürdenläufer Owe Fischer-Breiholz jetzt sogar zum Kreis der Medaillenanwärter.

Schwerin | Osterode, Bad Doberan und Rostock waren am Wochenende jene Orte, in denen sich die Leichtathleten vom Landesleistungszentrum Schweriner SC beweisen konnten. Beim internationalen Sparkassenmeeting im Harzstädtchen Osterode eroberten die SSC-Starter drei Podestplätze. Als Jüngster in der Männerkonkurrenz der Weitspringer wurde Roman Zöllner (20) mit 7,2...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite