Schweriner nicht unglücklich : Statt WM-Quali nur normale Rennen für Bahnrad-Talente

von 19. Februar 2021, 19:06 Uhr

svz+ Logo
Im Bahnradsport hat Corona diesmal die Junioren ausgebremst. Deren WM findet statt im April nun im September statt - wenn dann wieder alles nach Plan läuft.
Im Bahnradsport hat Corona diesmal die Junioren ausgebremst. Deren WM findet statt im April nun im September statt - wenn dann wieder alles nach Plan läuft.

Da sich die U19-WM auf September verschiebt, entfällt für deutsche Bahnrad-Talente am Wochenende der Qualifikationsdruck

Frankfurt (Oder)/Schwerin | Ende Januar die Norm fahren, in der zweiten Februar-Hälfte dann das Ticket für die U19-WM in Kairo lösen – das war der Plan für Deutschlands Bahnrad-Talente. Doch nun ist die WM in Kairo von April auf September verschoben. Und damit entfällt der Nominie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite