MC Güstrow veranstaltet U21-WM : Speedway-Rennen ohne Testpflicht und mit Karten an der Abendkasse

von 11. Juni 2021, 14:50 Uhr

svz+ Logo
Das erste Speedway-Rennen seit der Corona-Pandemie in Güstrow kann am Sonnabend mit Lockerungen für die Fans über die Bühne gehen.
Das erste Speedway-Rennen seit der Corona-Pandemie in Güstrow kann am Sonnabend mit Lockerungen für die Fans über die Bühne gehen.

Dank drastisch gesunkener Corona-Zahlen kann der MC Güstrow als Veranstalter des Speedway-Rennens der U21-WM auf die zunächst geforderte Testpflicht verzichten und am Sonnabend auch an der Abendkasse Tickets verkaufen.

Güstrow | Keine Testpflicht und offene Abendkassen. Diese frohe Kunde gibt es für die Besucher des am Sonnabend um 18 beginnenden Speedway-U21-WM-Laufs im Güstrower Speedwaystadion, zu dem 2000 Zuschauer zugelassen sind. „Die sinkenden Corona-Zahlen machen es möglich und wir freuen uns, dass wir unseren Fans das Erlebnis dieses WM-Laufs erleichtern können“, sag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite