Sportler nicht in Lebensgefahr : Horrorunfall: Skispringer liegt nach schwerem Sturz im künstlichen Koma

von 25. März 2021, 19:40 Uhr

svz+ Logo
Bei 78 Metern war Tande mit dem Körper auf dem Vorbau gelandet. Es waren schreckliche Bilder, die auch im Springerlager Eindruck machten.
Bei 78 Metern war Tande mit dem Körper auf dem Vorbau gelandet. Es waren schreckliche Bilder, die auch im Springerlager Eindruck machten.

Daniel Andre Tande segelte quer und unkontrolliert durch die Luft, dann knallte er mit hoher Geschwindigkeit auf den Vorbau der Skiflugschanze in Planica.

Planica | Daniel Andre Tande segelte quer und unkontrolliert durch die Luft, dann knallte er mit hoher Geschwindigkeit auf den Vorbau der Skiflugschanze in Planica. Es waren schlimme Bilder von einem üblen Sturz, die den ersten Wettkampftag beim großen Saisonfinale der Skispringer überschatteten. Tande, der nach dem Aufprall reglos den extrem steilen Hang herun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite