SVZ-Sportler des Jahres : Wählen Sie Ihre sportlichen Lieblinge 2018

1 von 3

Wie jedes Jahr sind Sie wieder aufgerufen, für Ihre persönlichen Sporthelden abzustimmen. Wir haben wieder eine Auswahl erfolgreicher Sportler der Region für Sie zusammengestellt.

svz.de von
18. Dezember 2018, 06:00 Uhr

2018 neigt sich dem Ende zu und traditionell fragen wir in dieser Zeit Sie, liebe Leserinnen und Leser, nach Ihrer Meinung: Wer sind Ihre persönlichen sportlichen Lieblinge des auslaufenden Jahres?  Schwimmerin Denise Grahl, Ruderer Hannes Ocik, die Schweriner Bundesliga-Volleyballerinnen und deren Trainer Felix Koslowski  sowie Bahnrad-Ass Lea Sophie Friedrich gingen 2017 als Sieger aus unserer Sportlerwahl hervor und auch diesmal finden sich wieder zahlreiche erfolgreiche Frauen, Männer, Mannschaften, Nachwuchsathleten und Trainer auf unserer Vorschlagsliste, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Denn wir  hatten vor allem im Nachwuchs die Qual der Wahl: Allein in dieser Kategorie haben mehr als drei Dutzend Sportlerinnen und Sportler unsere Kriterien – deutscher Meistertitel und/oder internationale Erfolge – erfüllt. Das hätte natürlich den Rahmen gesprengt und so mussten wir schweren Herzens auf einige Kandidaten, die es ebenfalls verdient hätten, verzichten.

Aber wie in jedem Jahr können Sie natürlich dennoch für Ihren persönlichen Favoriten abstimmen, wenn Sie ihn auf unserer Liste nicht finden. Tragen Sie einfach auf dem Stimmzettel den Namen und die Sportart ein oder nutzen Sie im Internet das freie Feld am Ende der jeweiligen Rubrik. Bis zum 14. Januar läuft unsere Umfrage und unter allen Einsendern – egal, für wen abgestimmt wurde – werden am Ende der Aktion drei Preise verlost. Der Hauptgewinner wird als Ehrengast zu unserer Auszeichnungsveranstaltung am Donnerstag, dem 31. Januar, eingeladen und darf anschließend in einem Schweriner Hotel übernachten.

Neben dem kleinen Stimmzettel, den Sie nahezu täglich in Ihrer Zeitung finden, stellen wir Ihnen auch wieder regelmäßig den großen Tippschein zur Verfügung, auf dem Sie im Kreise von Familie, Freunden, Arbeitskollegen oder Vereinskameraden sammeln können. Wichtig ist nur, dass Name und Anschrift des Abstimmenden vollständig genannt werden sowie in jeder der fünf Kategorien  eine Stimme abgegeben wird. Und natürlich werden wir Sie auch regelmäßig darüber informieren, wie der aktuelle Stand der Umfrage ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen