Volleyball-Europacup : SSC stößt in Porto Tor zum Viertelfinal-Einzug ganz weit auf

von 07. Dezember 2021, 14:29 Uhr

svz+ Logo
Der SSC hat im Achtelfinal-Hinspiel des CEV-Cups bei AJM FC Porto mit einem 3:0 das Tor zum Viertelfinale schon ganz weit aufgestoßen.
Der SSC hat im Achtelfinal-Hinspiel des CEV-Cups bei AJM FC Porto mit einem 3:0 das Tor zum Viertelfinale schon ganz weit aufgestoßen.

Die SSC-Volleyballerinnen haben sich im Achtelfinal-Hinspiel des europäischen CEV-Cups mit einem 3:0 bei AJM FC Porto eine schon sehr solide Basis für das Rückspiel in einer Woche in Schwerin erarbeitet.

Porto/Schwerin | Der deutsche Volleyball-Rekordmeister SSC Palmberg Schwerin darf auf den Einzug ins Viertelfinale des europäischen CEV-Cups der Frauen hoffen. Im Achtelfinal-Hinspiel beim portugiesischen Vertreter AJM FC Porto gab es am frühen Dienstagnachmittag einen Schweriner 3:0-Erfolg (19, 12, 24). Damit könnte sich der SSC im Rückspiel am kommenden Dienstag in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite