Volleyball Bundesliga : SSC gewinnt Fünfsatzkrimi bei den Ladies in Black Aachen

von 18. Dezember 2021, 20:29 Uhr

svz+ Logo
Viel Grund zum Jubel hatten die SSC-Mädels beim Fünfsatzkrimi in Aachen, sitzend v.l.: Lea Ambrosius, Femke Stoltenborg und Anne Hölzig, quasi flankiert von den im Vordergrund stehenden Frauke Neuhaus (l.) und Lina Alsmeier.
Viel Grund zum Jubel hatten die SSC-Mädels beim Fünfsatzkrimi in Aachen, sitzend v.l.: Lea Ambrosius, Femke Stoltenborg und Anne Hölzig, quasi flankiert von den im Vordergrund stehenden Frauke Neuhaus (l.) und Lina Alsmeier.

Im letzten Spiel vor Weihnachten mussten die SSC-Volleyballerinnen beim aktuellen Tabellenzweiten Ladies in Black Aachen noch eine harte Nuss knacken. Und das taten sie in einem mitreißenden Spiel mit 3:2.

Aachen/Schwerin | Der Vormarsch der SSC-Volleyballerinnen in der Bundesliga geht weiter. Am Samstagabend gewann die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski beim Tabellenzweiten Ladies in Black Aachen einen mitreißenden Fünfsatzkrimi mit 3:2 (-18, 25, 16, -18, -8). Der deutsche Rekordmeister konnte mit seinem fünften Sieg im neunten Spiel den sechsten Tabellenplatz festi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite