Volleyball-Bundesliga : SSC erwartet in der Suhler Wolfsgrube ein hartes Stück Arbeit

von 08. Oktober 2021, 17:35 Uhr

svz+ Logo
Der Kampf um jeden Ball - wie hier im Spiel gegen Potsdam von Patricia Nestler (r.) und Anne Hölzig (l.) demonstriert - wird für den SSC beim Spiel in Suhl ein ganz wichtiger Schlüssel zum Erfolg sein.
Der Kampf um jeden Ball - wie hier im Spiel gegen Potsdam von Patricia Nestler (r.) und Anne Hölzig (l.) demonstriert - wird für den SSC beim Spiel in Suhl ein ganz wichtiger Schlüssel zum Erfolg sein.

Zweimal hat der SSC in der noch jungen Saison gespielt, zweimal mit 2:3 verloren. Nun geht es nach Suhl zum Überraschungsteam der Vorsaison. Auch dort gab es zuletzt im Frühjahr ein 2:3.

Suhl/Schwerin | Die Dienstreise zum Bundesligaspiel nach Suhl ist für die Volleyballerinnen des SSC mitnichten vergnügungssteuerpflichtig. Nicht vordringlich deswegen, weil man es dort seinem einst zum SSC abgewanderten Trainer Felix Koslowski alljährlich wieder ordentlich zeigen will und somit in den Spielen gegen den SSC immer ganz besonders engagiert zur Sache geh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite