Volleyball : SSC verpasst auch im dritten Anlauf den ersten Sieg der Saison

von 09. Oktober 2021, 20:50 Uhr

svz+ Logo
Wie hier Anne Hölzig, aufmerksam beobachtet von Lindsey Ruddins, hatten die Schwerinerinnen beim Spiel in Suhl in der Defensive alle Hände voll zu tun - viel mehr als ihnen lieb war.
Wie hier Anne Hölzig, aufmerksam beobachtet von Lindsey Ruddins, hatten die Schwerinerinnen beim Spiel in Suhl in der Defensive alle Hände voll zu tun - viel mehr als ihnen lieb war.

Nach zweimal 2:3 zu Beginn der Saison haben die SSC-Volleyballerinnen auch beim VfB Suhl noch nicht in die Erfolgsspur gefunden. 0:3 (-22, -22, -18) endete das Bundesligaduell beim Überraschungsteam der vorigen Saison.

Suhl/Schwerin | Nach den beiden 2:3-Heimniederlagen zum Saisonbeginn gegen den Dresdner SC im Supercup und gegen den SC Potsdam zum Bundesliga-Auftakt gegen den SC Potsdam, wollten die SSC-Volleyballerinnen im dritten Anlauf endlich den Bock umstoßen. Im Bundesliga-Duell beim VfB Suhl sollte in dessen Wolfsgrube am Samstagabend endlich der erste Sieg her. Doch das Üb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite