SSC-Volleyballerinnen : Alles in die Waagschale werfen

von 01. Februar 2021, 21:10 Uhr

svz+ Logo
Diagonalspielerin Haley Spelman (im Angriff) steuerte in diesem Spiel vor zwei Monaten genau wie Kapitänin Gréta Szakmáry 20 Punkte zum 3:1-Erfolg des SSC über Developres SkyRes Rzeszow bei.
Diagonalspielerin Haley Spelman (im Angriff) steuerte in diesem Spiel vor zwei Monaten genau wie Kapitänin Gréta Szakmáry 20 Punkte zum 3:1-Erfolg des SSC über Developres SkyRes Rzeszow bei.

Der deutsche Rekordmeister hat beim Heimturnier der Champions League den Einzug ins Viertelfinale aus dem Wunschzettel

Schwerin | Die Zeit von hätte, wäre, könnte ist vorbei: Ab Dienstag muss geliefert werden. Drei Spiele an drei Abenden stehen den Volleyballerinnen des SSC beim Champions-League-Turnier in eigener Halle bevor. Jeweils um 20 Uhr geht es – leider wieder ohne Fans – gegen Developres SkyRes Rzeszow aus Polen (Dienstag) sowie gegen Italiens Top-Teams Savino Del Bene ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite