Sturz auf siebter Etappe : Portugiesischer Motorrad-Pilot Goncalves stirbt bei Rallye Dakar

svz+ Logo
Der portugiesische Motorradfahrer Paulo Goncalves íst auf der siebten Etappe der Rallye Dakar 2020 tödlich verunglückt.

Ein Unfall überschattet die Rallye Dakar und kostet einen portugiesischen Motorrad-Piloten das Leben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. Januar 2020, 11:03 Uhr

Riad | Die Rallye Dakar in Saudi-Arabien ist am Sonntag von einem Todesfall erschüttert worden. Der portugiesische Motorrad-Pilot Paulo Goncalves (40) stürzte auf der siebten Etappe schwer und erlag seinen Verl...

aRid | eDi Relyla aDakr in edaiuiba-SAnr tsi ma nagontS vno imeen flalesdTo tsrchüetter odr.enw eDr uicspirsegteho odolit-trMraoP oaPlu oGasevcnl )0(4 zrtstüe fau red nbteies peEtap rwsceh ndu rglea neensi tnVgzeeerl,nu sda elttnei eid rnransigtOoae mt.i

sGnevcaol awr emdnhca trieesb uswo,lstesb las ied etgttfunäeRrks ma oatfnlUlr nt,rafneei er udwer per trkoelpHei ni nei aarkneshuKn nropitraets.rt Dtro nenknot ide eMrdeziin nur chon nseeni odT tetesnlesfl.

lnveGsaoç tasioebrvel eisn üreaDtDbak- resietb 2600 dun arw schno umz 13. laM ieb rde Rlyale .iabed rmaVeli kma re baedi tnreu edi oTp .10 Bei erd ngeäiehdrsji afeAgul ateth er cnha hssec tepaEpn afu naRg 46 elee.ggn

zur Startseite