Leichtathletik : Olympiasieger Gerd Wessig beendet ehrenamtliche Tätigkeit im SSC

von 30. September 2021, 18:48 Uhr

svz+ Logo
Vereinspräsident Johannes Wienecke (l.) erhebt sein Glas auf den aus der Tätigkeit beim  SSC ausscheidenden Olympiasieger Gerd Wessig (r.). In der Mitte Jan Kalcher, der gemeinsam mit Gerd Wessig seit 25 Jahren die SSC-Leichtathletik führt.
Vereinspräsident Johannes Wienecke (l.) erhebt sein Glas auf den aus der Tätigkeit beim SSC ausscheidenden Olympiasieger Gerd Wessig (r.). In der Mitte Jan Kalcher, der gemeinsam mit Gerd Wessig seit 25 Jahren die SSC-Leichtathletik führt.

Beim SC Traktor Schwerin reifte Gerd Wessig zum Olympiasieger. Beim Nachfolger Schweriner SC arbeitete er über Jahrzehnte als Funktionär und Trainer für die Leichtathletik. Jetzt geht er in den sportlichen Ruhestand.

Schwerin | Hochsprung-Legende Gerd Wessig hat sich alles reiflich überlegt. „Ich glaube, jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um zu gehen“, sagte er. Sein Vorzeigeathlet Luca Meinke, den er als Hochsprungtrainer zu Rang fünf bei der U20-WM 2018 geführt hatte, hat – in einvernehmlicher Absprache mit seinem Coach – gerade ein Studium an der Texas University in den USA a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite