Volleyball-Bundesliga : SSC Schwerin empfängt Dresden zum letzten Liga-Heimspiel

von 09. März 2021, 17:38 Uhr

svz+ Logo
So eng wie hier im Kampf um den Ball zwischen Marie Schölzel (2.v.l.) und Greta Szakmary (2.v.r.), abgesichert von Anna Pogany (r.) und Lina Alsmeier (l.),  auf Schweriner Seite und Dresdens Jenna Gray (Nr. 14) könnte es im Spiel gegen Dresden generell werden.
So eng wie hier im Kampf um den Ball zwischen Marie Schölzel (2.v.l.) und Greta Szakmary (2.v.r.), abgesichert von Anna Pogany (r.) und Lina Alsmeier (l.), auf Schweriner Seite und Dresdens Jenna Gray (Nr. 14) könnte es im Spiel gegen Dresden generell werden.

Im letzten Heimspiel kann der SSC mit einem Sieg gegen den Dresdner SC Platz drei der Bundesliga-Punkterunde sichern.

Schwerin | Elf Tage nach ihrem souveränen Endspielsieg im DVV-Pokal mit dem 3:0 gegen den SC Potsdam geht es für die Volleyballerinnen des SSC in der Bundesliga weiter. Und das zum Abschluss der Hauptrunde mit einem Doppelschlag, der es in sich hat. Zunächst gastiert der Tabellenzweite Dresdner SC am Donnerstag um 18 Uhr (live auf Sport1) zu einem der hoffent...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite