Volleyball Schwerin : Startet der SSC zur Aufholjagd?

von 23. Januar 2021, 13:34 Uhr

svz+ Logo
Lina Alsmeier (r.) zeigt, wie es gehen kann. Beim 3:0 des SSC im bislang letzten Duell mit Aachen, dem Pokal-Viertelfinale im November, war die 20-Jährige mit 15 Punkten Schweriner Topscorerin.
Lina Alsmeier (r.) zeigt, wie es gehen kann. Beim 3:0 des SSC im bislang letzten Duell mit Aachen, dem Pokal-Viertelfinale im November, war die 20-Jährige mit 15 Punkten Schweriner Topscorerin.

Nach zuletzt zwei 0:3-Niederlagen hat der SSC heute zu Hause gegen Aachen die Chance, in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Schwerin | Nach vier Niederlagen aus den jüngsten sieben Bundesligaspielen, darunter zuletzt den beiden 0:3-Schlappen gegen Stuttgart und in Dresden, haben es die SSC-Volleyballerinnen heute in der Hand, in die Erfolgsspur zurückzukehren. Live auf Sport1 Zu Gast in der Palmberg-Arena sind ab 16.30 Uhr (live im TV auf Sport1) die Ladies in Black Aachen. Der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite