Leichtathletik Neubrandenburg : Im Diskusring beginnt der Kampf um Tokio-Tickets

von 22. April 2021, 17:28 Uhr

svz+ Logo
Steigerte am Mittwoch beim Abendsportfest in Neubrandenburg seine zwei Jahre alte persönliche Diskuswurf-Bestmarke auf 64,89 m: Der für den SC Potsdam werfende Güstrower Henning Prüfer.
Steigerte am Mittwoch beim Abendsportfest in Neubrandenburg seine zwei Jahre alte persönliche Diskuswurf-Bestmarke auf 64,89 m: Der für den SC Potsdam werfende Güstrower Henning Prüfer.

Beim Abendsportfest des SCN präsentieren sich Kristin Pudenz überragend und Henning Prüfer mit einem Leistungssprung.

Neubrandenburg | Zwei Normerfüllungen seiner Diskus-Frauen für Olympia konnte Bundestrainer Sven Lang am Mittwoch in Neubrandenburg im Wettkampfprotokoll lesen. Beim Abendsportfest des SCN für Bundeskader ragte Kristin Pudenz vom SC Potsdam mit 66,27 Metern heraus. Damit steigerte die deutsche Meisterin der vergangenen zwei Jahre ihre persönliche Bestmarke um 69 Zenti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite