Speedway : Güstrow erlebt WM-Rennen mit 2000 Zuschauern

von 09. Juni 2021, 18:20 Uhr

svz+ Logo
Das Güstrower Speedwaystadion an der Plauer Chaussee erlebt am Sonnabend am ersten Renntag seit Corona gleich einen Hit: die Qualifikationsrunde zur U21-WM.
Das Güstrower Speedwaystadion an der Plauer Chaussee erlebt am Sonnabend am ersten Renntag seit Corona gleich einen Hit: die Qualifikationsrunde zur U21-WM.

Beim ersten Speedway-Rennen seit der Corona-Pandemie dürfen sich am Sonnabend 2000 Fans in Güstrow in einem WM-Lauf auf Top-Fahrer der U21 freuen, darunter mit Lukas Baumann und Norick Blödorn zwei Lokalmatadoren.

Güstrow | Endlich wieder Speedway in Güstrow und gleich beim Jahresdebüt ein WM-Lauf der U21. Groß ist die Freude im Verein, dass 2000 Zuschauer zugelassen sind. „Das ist ein schöner Dank für unsere Vorbereitungen und die Zusammenarbeit vieler Beteiligter“, freut sich Torsten Jürn, der 1. Vorsitzende. Am Sonnabend steigt um 18 Uhr in Güstrow eine von zwei Quali...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite