Volleyball : Frühere SSC-Volleyballerinnen auf dem Transferkarussell

von 28. April 2021, 17:43 Uhr

svz+ Logo
Die frühere SSC-Spielerin Kimberly Drewniok (r.) wird womöglich in der neuen Volleyball-Saison gemeinsam mit Nationalmannschaftskollegin Pia Kästner (l.) in der französischen Liga für ASPTT Mulhouse spielen.
Die frühere SSC-Spielerin Kimberly Drewniok (r.) wird womöglich in der neuen Volleyball-Saison gemeinsam mit Nationalmannschaftskollegin Pia Kästner (l.) in der französischen Liga für ASPTT Mulhouse spielen.

Man trifft sich wieder oder löst einander ab: Für Ex-Schwerinerinnen geht es auf dem Volleyball-Transferkarussell rund.

Schwerin | Dass das Wechselkarussell, womit im allgemeinen Sprachgebrauch etwas salopp die Masse der Vereinswechsel im Sport zusammengefasst wird, seinen Namen nicht zu Unrecht trägt, wird in diesen Tagen einmal mehr im internationalen Frauen-Volleyball deutlich. Allein schon, wenn man das Geschehen auf Spielerinnen herunterbricht, die eine Verbindung zum SSC Pa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite