Heimsport statt Fitnessstudio : Diese Fehler sollten Sie beim Sport im Wohnzimmer vermeiden

von 06. Januar 2022, 18:31 Uhr

svz+ Logo
Viele Menschen in Deutschland nutzen Online-Sportangebote. Dabei fehlt jedoch oft die professionelle Einweisung in die Übungen und die Kontrolle der Körperhaltung.
Viele Menschen in Deutschland nutzen Online-Sportangebote. Dabei fehlt jedoch oft die professionelle Einweisung in die Übungen und die Kontrolle der Körperhaltung.

2022 mehr bewegen und etwas abnehmen? Aufgrund der Corona-Pandemie geht der Trend zum Heimsport. Welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten, um das Fitnesstraining zu Hause gesund und langfristig durchzuhalten.

Hamburg | Mit dem neuen Jahr kommen auch neue Vorsätze. So haben sich 59 Prozent der Deutschen für 2022 mehr Bewegung und Sport vorgenommen, 34 Prozent wollen abnehmen. Dies hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der "DAK-Gesundheit" ergeben. Aufgrund der Corona-Pandemie entfällt für viele in diesem Jahr jedoch das Fitnessstudio als übliche Anlaufstel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite