Ungeimpft bei Australian Open : Das rät Boris Becker seinem ehemaligen Schützling Novak Djokovic

von 07. Januar 2022, 11:42 Uhr

svz+ Logo
Boris Becker trainierte David Djokovic von 2013 bis 2016 – jetzt hat er einen wichtigen Rat an seinen ehemaligen Schützling.
Boris Becker trainierte David Djokovic von 2013 bis 2016 – jetzt hat er einen wichtigen Rat an seinen ehemaligen Schützling.

Tennislegende Boris Becker nahm als Trainer Novak Djokovic unter seine Fittiche. Nun hat er einen wichtigen Rat an seinen ehemaligen Schützling.

Melbourne | Der dreimalige Wimbledonsieger und frühere Trainer Boris Becker hat Kritik am Verhalten von Novak Djokovic geübt. "Ich glaube, er macht einen großen Fehler, sich nicht impfen zu lassen", schrieb die deutsche Tennis-Legende in einem Gastbeitrag für die "Daily Mail". Dieser Fehler bedrohe das, was von seiner Karriere und der Chance, sich selbst als best...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite