Rudern : Deutschland-Achter zur Olympia-Generalprobe im nagelneuen Boot

von 03. Juni 2021, 16:41 Uhr

svz+ Logo
Voll konzentriert und synchron: der Deutschland-Achter um seinen Schweriner Schlagmann Hannes Ocik (2. von vorn)
Voll konzentriert und synchron: der Deutschland-Achter um seinen Schweriner Schlagmann Hannes Ocik (2. von vorn)

Der Deutschland-Achter mit seinem Schweriner Schlagmann Hannes Ocik bestreitet am Wochenende beim Weltcup-Finale im italienischen Sabaudia seine letzten Rennen vor den Olympischen Sommerspielen in Tokio.

Sabaudia/Schwerin | Zu seinem letzten Wettkampf vor Tokio – mithin zu seiner olympischen Generalprobe – tritt an diesem Wochenende der Deutschland-Achter um den Schweriner Schlagmann Hannes Ocik beim Weltcup-Finale im italienischen Sabaudia an. Allerdings: Weltcup und gar Finale – das ist ein großes Wort für das, was auf dem Lago di Sabaudia in der einst von den italieni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite