PGA-Tourfinale in Atlanta : Blitzeinschlag beim Golfturnier – sechs Verletzte Golf-Fans

Ein Blitz hat beim PGA-Golfturnier in Atlanta sechs Personen verletzt.
Ein Blitz hat beim PGA-Golfturnier in Atlanta sechs Personen verletzt.

Beim PGA-Tourfinale in Atlanta ist ein Blitz auf dem Golfplatz eingeschlagen und hat sechs Menschen verletzt.

von
25. August 2019, 12:11 Uhr

Atlanta | Beim Finale der PGA-Tour in Atlanta sind nach einem Blitzeinschlag in einem Baum sechs Golf-Fans verletzt worden. Das teilten die Veranstalter am Samstag (Ortszeit) mit. Das Unglück ereignete sich nahe des 16. Abschlags des East Lake Golf Clubs.

Foto: dpa/John Amis/AP
picture alliance/dpa
Foto: dpa/John Amis/AP


Dabei sollen Trümmer des Baumes die Zuschauer verletzt haben - jedoch laut PGA wohl nicht lebensgefährlich. Nach ersten Untersuchungen vor Ort waren fünf der Fans in Krankenhäuser in der Umgebung gebracht worden.

Foto: dpa/John Amis/AP
picture alliance/dpa
Foto: dpa/John Amis/AP


Die dritte Runde der prestigeträchtigen Millionen-Show der PGA-Tour war knapp eine halbe Stunde vor dem Vorfall wegen des schlechten Wetters unterbrochen worden.


An diesem Sonntag soll das Finale der FedExCup-Playoffs fortgesetzt werden. Nach fünf gespielten Löchern der dritten Runde liegt der US-Amerikaner Justin Thomas mit einem Schlag Vorsprung vor seinem Landsmann Brooks Koepka und Rory McIlroy aus Nordirland an der Spitze. Der Sieger erhält einen Bonus von 15 Millionen US-Dollar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen