Bahnradsport : Sprinter-Talent Max-David Briese ab Mittwoch bei U19-WM gefordert

von 31. August 2021, 16:06 Uhr

svz+ Logo
Warmfahren ist bei 40 Grad eigentlich ein Anachronismus, für Max-David Briese (vorn) mit der richtigen Musik auf dem Ohr aber offenbar dennoch eine aushaltbare Strapaze.
Warmfahren ist bei 40 Grad eigentlich ein Anachronismus, für Max-David Briese (vorn) mit der richtigen Musik auf dem Ohr aber offenbar dennoch eine aushaltbare Strapaze.

Bei der U19-WM in Kairo hofft Bahnrad-Talent Max-David Briese vom Bundesstützpunkt Schwerin auf viele Starts und möglichst die nächste Medaille nach dem EM-Silber im Teamsprint vor zwei Wochen in Holland.

Kairo/Schwerin | Im dritten Anlauf hat es nun endlich geklappt. Nachdem sowohl vor einem Jahr als auch im April dieses Jahres die Junioren-WM im Bahnradsport coronabedingt verschoben werden mussten, fahren die besten U19-Bahnradasse der Jungs und Mädchen aller Kontinente nun von Mittwoch bis zum Sonntag in Kairo um die Regenbogentrikots in insgesamt 22 Disziplinen. So...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite