Fußball-Historie : Als Schwerins Fußball in der 2. Liga kickte

von 13. April 2021, 13:02 Uhr

svz+ Logo
Das 4:2 im Gastspiel des späteren ersten DDR-Meisters Horch Zwickau bei Vorwärts Schwerin mit zweien der insgesamt 23 Treffer des ersten Oberliga-Torschützenkönigs Heinz Satrapa verfolgten am 2. Oktober 1949 auf der Schweriner Paulshöhe  immerhin 7000 Zuschauer.
Das 4:2 im Gastspiel des späteren ersten DDR-Meisters Horch Zwickau bei Vorwärts Schwerin mit zweien der insgesamt 23 Treffer des ersten Oberliga-Torschützenkönigs Heinz Satrapa verfolgten am 2. Oktober 1949 auf der Schweriner Paulshöhe immerhin 7000 Zuschauer.

Hansa will in die 2. Liga. Da war der Fußball des Bezirkes Schwerin zu DDR-Zeiten auch - wie etwa in den 1950er-Jahren.

Schwerin | Bei den Fußball-Anhängern im Norden des deutschen Nordostens herrscht eine Euphorie wie lange nicht. Der FC Hansa ist drauf und dran, nach neun endlos langen Jahren aus der 3. in die 2. Liga aufzusteigen. 2. Liga – daran haben auch wir Freunde des runden Leders aus dem einstigen Bezirk Schwerin, dem heutigen Verbreitungsgebiet von SVZ und Prignitze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite