Fußball-Historie : Als Schwerins Fußball in der 2. Liga kickte - Teil 2

von 07. Mai 2021, 15:08 Uhr

svz+ Logo
Mit 4:0 wies Dynamo Schwerin vor heimischer Kulisse zum Auftakt der Saison 1967/68 den Oberliga-Aufstiegsanwärter Post Neubrandenburg in die Schranken. Das langjährige Dynamo-Sturmtrio Peter Sinn, zweimal Dieter See und Horst Koch sorgte für die Treffer.
Mit 4:0 wies Dynamo Schwerin vor heimischer Kulisse zum Auftakt der Saison 1967/68 den Oberliga-Aufstiegsanwärter Post Neubrandenburg in die Schranken. Das langjährige Dynamo-Sturmtrio Peter Sinn, zweimal Dieter See und Horst Koch sorgte für die Treffer.

Hansa will in die 2. Liga. Da war der Fußball des Bezirkes Schwerin zu DDR-Zeiten auch, wie etwa in den 1960er-Jahren.

Schwerin | Drei engagierte, konzentrierte und vor allem erfolgreiche Spiele braucht es noch, damit die Fußball-Fans hierzulande die Sektkorken knallen lassen können. Denn dann hätte der FC Hansa nach neun endlos langen Jahren die Rückkehr in die 2. Liga bewerkstelligt. 2. Liga? Daran haben auch wir Freunde des runden Leders aus dem einstigen Bezirk Schwerin, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite