zur Navigation springen

Fitnesstipps : Pezziball Rücken und Gesäß 3

vom

HEUTE: Ellenora Felbel (Trainerin "Lady Fitness" Parchim)

Ganz wichtig auch heute - Dehnung und Entspannung. Locker legen wir uns bäuchlings über den Ball. Der Körper passt sich der Form des Balles an. Mit den aufgestellten Füßen kann der Ball auch ganz leicht vor und zurück oder zur Seite bewegt werden.

Model: Karla Nowak, Parchim;
Fotos: Dirk Buchardt

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen