zur Navigation springen
Fitnesstipps

26. September 2017 | 14:37 Uhr

Fitnesstipps : Lat.-Ziehen im Studio

vom

Es ist eine der beliebtesten Übungen für den Latissimus - deshalb auch der Name "Lat.-Ziehen". Doch auch Trapez- und Schultermuskel sowie Bizeps und Trizeps werden beansprucht.

Nachdem wir das entsprechende Gewicht gewählt haben, greifen wir recht breit (hier etwa Höhe Knick, Handflächen zeigen nach vorn) um die Stange und nehmen auf den Sitz der Maschine Platz, indem wir unsere Oberschenkel unter den Polstern arretieren (Abb.1).

Aus dieser Anfangsposition ziehen wir die Stange nach unten, bis sie sich in etwa auf Höhe zwischen Ohr und Kinn befinden. Gezogen wird so, dass sich die Schulterblätter hinten berühren. Der Oberkörper und Kopf bleiben dabei gerade (Abb.2). Nicht nach vorn abbeugen.

Danach lassen wir die Stange langsam wieder in die Startposition, ohne dabei die Arme komplett zu strecken.

Wem das Latziehen zum Nacken aufgrund der unnatürlichen Armstellung unangenehm ist oder sogar zu Schmerzen in der Schulter führt, der kann das Ziehen auch zur Brust ausführen. Hierbei wird - mit Ellbogen nach hinten - die Stange langsam zum Brustbein gezogen. Dabei ist der Oberkörper leicht zurück gebeugt, bleibt beim Zug aber passiv.

Das Ganze wiederholen wir je nach Verfassung etwa 15 bis 25 Mal.

Model: Antje Schröder; Fotos: Dirk Buchardt
Beratung: Frank Maaß (Schweriner Personal Trainer)

Alle "FIT Clips" findet Ihr in unserem Youtube-Channel

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen