zur Navigation springen
Fitnesstipps

22. November 2017 | 08:28 Uhr

Fitnesstipps : Brustpresse im Studio

vom

Nach dem Einstellen der Brustpresse - wichtig: Sitzhöhe so wählen, dass Griffe auf Brusthöhe, Beine beim Sitzen rechtwinklig im Knie und fester Stand - setzen wir uns mit aufrechtem Rücken auf das Polster. Auch der Kopf ist gerade, der Blick nach vorn (Abb.1).

Um diese Ausgangsposition zu gelangen, löst man meist per Pedal den Widerstand der Armhebel. Die Griffe gleiten dann etwas nach vorn. Wir umfassen sie, und nachdem wir das Pedal wieder losgelassen haben, drücken wir sie gleichmäßig fließend nach vorn. Dabei bleiben Ellbogen und Faust auf einer Höhe, in der Endposition sind die Arme nicht komplett gestreckt (Abb.2).

Anschließend bringen wir die Arme langsam und bei zeitgleichem Einatmen zurück in die Ausgangsposition. Wir stoppen die Bewegung jedoch, bevor die Gewichte hinter uns aufsetzen.

Die Brustpresse dient vor allem der Stärkung der Brustmuskulatur, aber auch der vorderen Schulter und Trizeps.

Das Ganze wiederholen wir je nach Verfassung etwa 15 bis 25 Mal.

Model: Antje Schröder; Fotos: Dirk Buchardt
Beratung: Frank Maaß (Schweriner Personal Trainer)

Alle "FIT Clips" findet Ihr in unserem Youtube-Channel

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen