Zwischen Bröllin und Friedrichshof: Ackerbrand auf etwa 25 Hektar

von
30. Juli 2019, 18:51 Uhr

Am 30.07.2019 um 15:58 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald Kenntnis von einem Ackerbrand zwischen den Ortschaften Bröllin und Friedrichshof. Mit Eintreffen der eingesetzten Polizeivollzugsbeamten am Einsatzort bestätigte sich die zuvor eingegangene Meldung. Es brannte ein mit Roggen bestellter Acker von ca. 25ha Fläche. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Jatznick, Fahrenwalde, Göritz, Krugsdorf, Brüssow, Pasewalk, Löcknitz, Zerrenthin sowie Blumenhagen waren mit insgesamt

19 Einsatzfahrzeugen und 75 Kameraden vor Ort und mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Aufgrund des aufkommenden Windes drohten die Flammen zeitweise auf den ca. 200m entfernten "Brölliner Wald" überzuschlagen. Doch durch das rasche Heranführen zahlreicher Einsatzkräfte der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren und deren beherzte Löscharbeiten konnte dieses Schreckensszenario verhindert werden.

Als brandursächlich wird von Funkenflug aus dem Mähwerk der Arbeitsmaschine heraus ausgegangen. Vermutlich wurde ein Stein vom Mähwerk aufgenommen und sorgte dann für die Entstehung der Funken.

Der Fahrzeugführer nahm den entstehenden Brand rechtzeitig wahr und konnte sich nach ersten eigenen gescheiterten Versuchen der Brandlöschung zügig von den sich unvermindert ausdehnenden Flammen entfernen.

So blieben der Fahrer der landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine und der Mähdrescher selbst glücklicherweise unbeschadet.

Von dem bestellten Feld wurden ca. 75% durch das Feuer zerstört.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen