Zwei Stadtbusse kollidieren in Neubrandenburg - 40.000 Euro Schaden

von
16. August 2019, 17:17 Uhr

Zwei Stadtbusse sind in Neubrandburg bei einem Auffahrunfall kollidiert. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 40 000 Euro, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als der vordere Bus verkehrsbedingt halten musste, bemerkte dies der Fahrer im dahinter fahrenden Bus zu spät und fuhr auf den anderen Bus auf. Der 29-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Weitere Menschen wurden den Angaben nach nicht verletzt, da sich keine Fahrgäste in den Bussen befanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen