zur Navigation springen

Demmin/Malchow  : Zwei Kinder bei Unfällen schwer verletzt 

vom

Am Mittwoch kam es zu gleich zwei schweren Unfällen - zwei Kinder wurden verletzt, sie waren nur fünf und neun Jahre alt

svz.de von
erstellt am 25.Jan.2017 | 14:53 Uhr

Zwei Kinder im Alter von fünf und neun Jahren sind bei Verkehrsunfällen am Mittwoch in Malchow und Demmin (beides Landeskreis Mecklenburgische Seenplatte) schwer verletzt worden. In Demmin erfasste am Morgen ein Bus einen Schuljungen, der nach Angaben der Polizei plötzlich über die Straße rannte. Trotz Bremsung habe der Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern können. Der Junge sei auf die Straße geschleudert worden und schwer verletzt liegen geblieben. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Greifswalder Klinikum gebracht. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Eine halbe Stunde später übersah ein 75-jähriger Autofahrer einen fünfjährigen Jungen mit seinem Fahrrad auf einem Fußgängerüberweg. Der Junge sei gestürzt und noch einige Meter vom Fahrzeug mitgeschleift worden. Trotz Fahrradhelms erlitt das Kind eine Kopfplatzwunde. Zur genauen ärztlichen Untersuchung möglicher innerer Verletzungen wurde der Junge ins Güstrower Krankenhaus gebracht. Seine Mutter, die hinter ihm gefahren war, erlitt einen Schock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen