zur Navigation springen

Kühlungsborn : Zwei Autos und schwerer Tresor von Restaurant gestohlen

vom

In der Region Kühlungsborn und im Nachbarkreis Nordwestmecklenburg häufen sich seit Monaten Angriffe auf Tresore von Hotels und Verwaltungen

svz.de von
erstellt am 17.Mai.2016 | 13:02 Uhr

Unbekannte haben in Kühlungsborn zwei Autos und eine 200 Kilogramm schweren Tresor eines Restaurants gestohlen. Wie ein Polizeisprecher sagte, entdeckte ein Mitarbeiter den Schaden am Dienstag. Der Gesamtschaden werde auf annähernd 100 000 Euro geschätzt. Im Tresor sei auch Bargeld gewesen. Bei den Autos handele es sich um eine Limousine und einen Pickup, auf dem der Tresor weggeschafft worden sein könnte. Die Tatzeit soll zwischen Mitternacht und 4.00 Uhr morgens gewesen sein. Da der Tresor schwer war, hoffe man auf Anwohner, die Geräusche gehört haben könnten.

In der Region Kühlungsborn und im Nachbarkreis Nordwestmecklenburg häufen sich seit Monaten Angriffe auf Tresore von Hotels und Verwaltungen. Erst am Pfingstmontag war ein Einbruch in der Reriker Kurverwaltung bekannt geworden. Die Täter entkamen mit mehreren tausend Euro Bargeld. Auch das Rathaus war attackiert worden.

Zuvor wurden im April Tresore in Behörden in Neubukow bei Rostock, Bad Kleinen und Lübstorf (Kreis Nordwestmecklenburg) gestohlen oder aufgebrochen. In Neubukow verschwand der Safe der Einwohnermeldebehörde des Amtes Neubukow-Salzhaff mit Dokumenten, Einwohnerdaten und Bargeld. Dabei hatten die Täter ein geparktes Behördenfahrzeug gestohlen. In Kühlungsborn waren vor einem Jahr schon mehrere Tresore aus Hotels verschwunden. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen