zur Navigation springen

Zurow: Drei Verletzte nach missglücktem Überholmanöver auf A20

vom

svz.de von
erstellt am 28.Okt.2017 | 21:33 Uhr

Bei einem missglückten Überholmanöver auf der A20 in Nordwestmecklenburg sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Auto mit Anhänger überholte laut Polizei am Samstag zwischen den Anschlussstellen Zurow und Neukloster ein Wohnmobil. Als das Auto wieder einscherte, stießen die Fahrzeuge zusammen - beide kamen von der Fahrbahn ab. Die Menschen im Auto wurden laut Polizei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Im Wohnmobil wurde demnach niemand verletzt. Auf der A20 in Richtung Rostock kam es zu Staus und stockendem Verkehr auf mehreren Kilometern Länge. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen