Zivilcourage - Hinweisgeber stellt in Gadebusch Einbrecher

von
11. November 2019, 12:42 Uhr

Am vergangenen Samstag, gg. 22.00 Uhr, informierte ein Mann die Polizei in Gadebusch darüber, dass er zwei Tatverdächtige gestellt habe, die versucht hätten in einen örtlichen Gewerbebetrieb einzubrechen. Als die Beamten kurze Zeit später im dortigen Industriegebiet eintrafen, sahen sie, dass der couragierte Hinweisgeber seinen Pkw so positioniert hatte, dass die zwei 23-jährigen Tatverdächtigen sich mit ihrem Fahrzeug nicht vom Ort des Geschehens entfernen konnten. Bei der Inaugenscheinnahme des Tatortes bemerkten die Polizisten mehrere Stellen an der Umzäunung der Firma, an denen sich die Täter offenbar zu schaffen gemacht hatten. Sie zogen den KDD Wismar hinzu, der die Tatortarbeit und ersten Ermittlungen übernahm. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen entlassen. Die Ermittlungen gegen sie wegen Versuchs des besonders schweren Diebstahls dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen