Zirzow: Brand eines Stallgebäudes

von
09. April 2020, 06:54 Uhr

Am frühen Mittwochnachmittag kam es in einem Stallgebäude eines Agrarbetriebes in Zirzow zu einem Brand. Nach ersten Ermittlungen hat ein Mitarbeiter des Betriebes mit einem Radlader im Stallgebäude gearbeitet. Er hatte Strohballen zerstreut.

Das Stroh entzündete sich an der Abgasanlage des Radladers. Durch den Wind wurde das brennende Stroh dann im Gebäude verteilt und entzündete weitere Strohballen, von denen etwa 320 Stück in dem Stallgebäude lagerten.

Das Feuer griff schnell auf das gesamte Gebäude über. Auf dem Dach befanden sich Solarmodule einer Fotovoltaikanlage, die zerstört wurde. Auch der Radlader wurde Opfer der Flammen. Das Gebäude brannte vollständig aus.

Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Zur Brandbekämpfung befanden sich Kameraden aus zehn Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen