zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

13. Dezember 2017 | 14:05 Uhr

Zingst: Einbruch in Experimentarium

vom

svz.de von
erstellt am 16.Jan.2017 | 08:53 Uhr

Das Experimentarium in Zingst (Kreis Vorpommern-Rügen) kann nach dem Einbruch am Wochenende von diesem Dienstag an wieder öffnen. Das teilte eine Sprecherin der Kur- und Tourismus GmbH Zingst am Montag mit. Die Schäden in dem Tourismusmagnet in der Region Halbinsel Fischland-Darß-Zingst seien nicht so groß wie zunächst befürchtet. Allerdings fehlte nach Angaben der Polizei von den Einbrechern zunächst jede Spur. Nach den bisherigen Ermittlungen waren die Täter in der Nacht zum Sonntag durch ein Fenster eingestiegen und hatten tragbare Computer und Bargeld gestohlen.

Die Einrichtung mit vielen Experimenten aus Wissenschaft und Technik lockt vor allem Kinder und Jugendliche an, aber auch wissbegierige und technikinteressierte Erwachsene. Am Wochenende sei noch mindestens ein weiterer Einbruch in dem Ostseeheilbad bekannt geworden, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen