zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

25. November 2017 | 05:06 Uhr

Zarrentin: Verlorene Beute flog auf Frontscheibe

vom

svz.de von
erstellt am 04.Okt.2017 | 14:14 Uhr

Die verlorene Beute eines Greifvogels landete bei Tempo 120 auf der Frontscheibe eines PKW. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagvormittag auf der A24 bei Zarrentin. Die 70-jährige Fahrerin hatte mehrere Greifvögel über sich kreisen sehen, als plötzlich ein Gegenstand vom Himmel fiel und die Frontscheibe ihres Toyota traf. Dabei soll es sich nach Angaben der Fahrerin vermutlich um ein Kaninchen gehandelt haben, welches ein großer Greifvogel im Flug verlor. Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon, an der Frontscheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Polizei nahm eine Wildunfallanzeige auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen