zur Navigation springen

Zarrentin/Stolpe: Polizei stoppt flüchtige Tankbetrüger

vom

svz.de von
erstellt am 29.Dez.2015 | 15:23 Uhr

Die Polizei  hat  am Montagnachmittag zwei Tankbetrüger kurz nach der Tat auf der Autobahn 24 stellen können. Das teilte die Beamten gestern mit. Die beiden 29 und 32 Jahre alten Männer hatten an einer Autobahntankstelle nahe Zarrentin für rund 64 Euro Dieselkraftstoff getankt und waren anschließend mit ihrem Auto in Fahrtrichtung Berlin geflüchtet. Das Tankstellenpersonal informierte daraufhin unverzüglich die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe stellte den flüchtigen Alfa Romeo mit Freiburger Kennzeichen bei Neustadt-Glewe fest und stoppte das Auto wenig später.  Die beiden Flüchtigen wurden daraufhin zum Polizeirevier gebracht. „Die beiden Verdächtigen, die wegen anderer Delikte bereits polizeibekannt sind,  haben den Tankbetrug bei einer ersten Befragung dann auch zugegeben“, informiert Kriminaloberkommissar Andreas Wollgast, der die Ermittlungen in dieser Sache führt. Gegen beide wird nun wegen Tankbetrugs ermittelt. Bevor die Männer wieder auf freien Fuß gelassen wurden, bezahlten sie die bis dahin noch ausstehende Tankrechnung.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen