Zarrentin: Freilaufender Hund verursacht Autounfall

von
19. November 2015, 15:47 Uhr

Als die 35-jährige Fahrerin mit ihrem Auto von Zarrentin nach  Testorf fuhr, rannte plötzlich ein freilaufender Hund auf die Fahrbahn. Die Frau konnte nicht mehr so schnell reagieren und kollidierte mit dem Tier. Der Hund verendete am Mittwochmorgen an der Unfallstelle. Ein Hundehalter konnte bisher nicht ermittelt werden. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 200 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen