Zapel: Motorradfahrer fahrt gegen Bahnschranke

svz.de von
22. Mai 2017, 15:57 Uhr

In Zapel ist am frühen Sonntagabend ein 18-Jähriger mit seinem Motorrad  gegen eine geschlossene Bahnschranke gefahren. Dabei wurde der Verunglückte schwer verletzt. 

Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr der 18-Jährige eigenen Angaben zufolge mit ca. 70 km/h auf die geschlossene Schranke zu. Beim Zusammenstoß zerbrach die Schranke, der Fahrer stürzte daraufhin mit seinem Leichtkraftrad. Der 18-Jährige, der nach diesem Vorfall ansprechbar war, kam kurz darauf in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt zum genauen Unfallhergang. Möglicherweise war Unaufmerksamkeit die Ursache, so die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen