Wolgast: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person auf der B111

svz.de von
11. Juni 2016, 08:58 Uhr

Am 10.06.2016 gegen 16:40 Uhr kam es auf der B 111, zwischen den Ortschaften Lühmannsdorf und Wolgast, zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Personen- und hohem Sachschaden. Der 62-jährige Fahrzeugführer eines Pkw Audi befuhr die B111 aus Richtung Lühmannsdorf kommend in Richtung Wolgast. Nach bisherigen Erkenntnissen kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der entgegenkommenden 31-jährigen Fahrerin eines Pkw Seat. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen und wurden in den Straßengraben geschleudert. Die Fahrzeugführerin des Pkw Seat, die sich alleine im Wagen befand, erlitt durch die Kollision leichte Verletzungen. Der Fahrer des Pkw Audi und dessen Beifahrerin blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 EUR. Die B 111 musste während der Unfallaufnahme und Bergung der Pkw einseitig gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen