Wolgast: Verkehrsunfall auf der B 111

svz.de von
25. März 2016, 15:20 Uhr

Am 25.März gegen 11.45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 111 zwischen Züssow und der Kreuzung Moeckowberg ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Der 63-jährige, ortsansässige Fahrer eines PKW Toyota fuhr aus Richtung Züssow kommend und hatte die Absicht wegen des sich entwickelnden Staus zu wenden. Dabei übersah er den aus Richtung Moeckowberg kommenden PKW Skoda einer Familie aus Berlin. Dessen 52-jähriger Fahrzeugführer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Beifahrerseite des wendenden Toyota. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall gegen einen Straßenbaum gedrückt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer des Toyota wurde schwerverletzt (Kopfverletzung) mit dem Rettungshubschrauber nach Greifswald verbracht. Die vier Insassen des Skoda wurden leichtverletzt und vor Ort durch Rettungskräfte behandelt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 15000 Euro. Die B 111 musste zeitweise voll und bis rund 14 Uhr halbseitig gesperrt werden. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen