zur Navigation springen

Woldegk:Qualm führt Polizei zu Chemie-Arsenal in Wohnung

vom

svz.de von
erstellt am 25.Feb.2016 | 16:01 Uhr

Die Polizei hat in einer Wohnung in Woldegk (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ein ganzes Arsenal Chemikalien gefunden.

Die Substanzen gehören einem 34-jährigen Mann, auf dessen Balkon am Vormittag eine große Rauchwolke aufstieg, wie Diana Mehlberg als Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. Für die Bergung der vielen Kanister und Flaschen waren rund 60 Feuerwehrleute in Schutzmontur und Beamte im Einsatz.27 Menschen mussten das Mehrfamilienhaus vorübergehend verlassen und kamen in einer Schule unter. Der Munitionsbergungsdienst musste erst einen Spezialbehälter holen, in dem die unterschiedlichen Stoffe wie Säuren gefahrlos weggefahren werden sollten. Der 34-Jährige wurde am Nachmittag noch von der Polizei zu dem Fund vernommen.

Eine Anwohnerin hatte Feuerwehr und Polizei informiert. Die Kameraden stellten fest, dass auf dem Balkon eine bisher unbekannte Substanz entzündet worden war. Ein Schaden sei aber nicht entstanden, erklärte Mehlberg. Hinweise auf einen politischen Hintergrund gebe es nicht.

Ein Zusammenhang mit anderen Straftaten werde aber geprüft, sagte die Polizeisprecherin.

In Woldegk hatte es seit Mitte 2015 eine Brandserie gegeben, bei der Autos, ein Imbiss und Müllcontainer zerstört wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen