Wohnungsbrand in Rostock

von
26. November 2017, 08:46 Uhr

Am 25.11.2017, gegen 17:00 Uhr, entdeckten Polizeibeamte des PR Rostock Lichtenhagen in der Roald-Amundsen-Straße eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung.

Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und stellte bei der Nachschau fest, dass sich niemand in der Wohnung aufhielt. Personen wurden nicht verletzt, die Höhe des  Sachschadens ist noch unklar. Die Rostocker Kriminalpolizei hat den Brandort untersucht und die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen