zur Navigation springen

Wöbbelin: Durch Unfall Verkehr auf der A 24 behindert

vom

svz.de von
erstellt am 11.Feb.2015 | 15:48 Uhr

Ein Verkehrsunfall in einer Baustelle am Dreieck Schwerin führte am Dienstagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen auf der BAB 24  in Fahrtrichtung Berlin. Ein Kleintransporter war zunächst gegen zwei Warnbaken und dann gegen die Mittelschutzplanke geprallt.  Der 30-jährige Fahrer blieb unverletzt, heißt es in der Presseinformation der Polizeiinspektion Ludwigslust weiter.

Jedoch wurde der Kleintransporter als auch die Schutzplanke erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird derzeit auf über 16000  Euro  geschätzt.

Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die linke Fahrspur für ca. zwei Stunden gesperrt werden. Warum der Transporterfahrer plötzlich von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht bekannt. Hierzu laufen die Ermittlungen der Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen