zur Navigation springen

Wittenförden: Polizisten ziehen Fahrer aus Verkehr

vom

svz.de von
erstellt am 21.Apr.2014 | 16:05 Uhr

Polizisten haben während ihrer Streife ein  37-Jähriger nach einem Alkoholtest aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrer eines Autos mit nordwestmecklenburgischen Kennzeichen  war am Freitagabend gegen 22.55 Uhr erwischt worden und unterzog sich einem freiwilligen Atemalkoholtest, wie die Beamten mitteilen. Das Ergebnis: 1,18 Promille. Eine spätere Blutprobe in Schwerin bestätigte den Wert. Die Beamten nahmen dem Mann den Führerschein weg.  Die Polizisten belehrten den den 37-Jährigen, der vorläufig  im öffentlichen Straßenverkehr  keine Kraftfahrzeuge mehr führen darf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen