zur Navigation springen

Wittenförden: Explosion in Dorfteich - 40 Fische tot

vom

svz.de von
erstellt am 17.Mai.2015 | 10:53 Uhr

Fünf Männer haben Sprengkörper in einen Teich in Wittenförden (Landkreis Ludwigslust-Parchim) geworfen und damit rund 40 Fische getötet. Ein Anwohner hatte am Samstagabend Explosionen gehört, eine Wasserfontäne gesehen und daraufhin die Beamten alarmiert, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Rostock am Sonntag sagte. Die Täter konnten mit einem Auto in Richtung Schwerin entkommen. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen, sich zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen