Wittenburg: Streit in Notunterkunft

svz.de von
06. März 2016, 08:48 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung zwischen Bewohnern einer Notunterkunft in Wittenburg ist eine 21-Jährige verletzt worden. Ein 18-Jähriger schlug am Samstagabend nach einem Streit einen 24-Jährigen mit den Fäusten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Wenig später habe der 18-Jährige auch die 21-jährige Ehefrau des Opfers in den Bauch geschlagen. Die 21-Jährige habe verhindern können, dass der Täter zu einem Messer gegriffen habe.

Dabei habe die schwangere Frau sich eine Schnittwunde an der Hand zugezogen. Sie kam ins Krankenhaus. Ermittelt wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen